Pressebericht zur Arbeit der Psycholotsen

Pressebericht zur Arbeit der Psycholotsen

Ein „Leuchtturm“ in psychischen Krisen sind die „Psycholotsen“.

Diese, von der Stiftung Seelische Gesundheit geförderte und verantwortete Gruppe, bietet Menschen in seelischer Not den Austausch von Betroffenen für Betroffene an.

Die „Psycholotsen“ haben seit 2015 eine Heimat in eigenen Räumlichkeiten in der Heimstättenstraße in Groß-Gerau. Die Beratung ist ein niedrigschwelliges Angebot für alle, die ihr Herz ausschütten wollen, die in Angst gefangen, durch Krankheit isoliert oder depressiv sind. Die „Psycholotsen“ sind eine Selbsthilfegruppe, die für den Austausch mit Menschen in Not offen ist.

Lesen Sie den vollständigen Artikel aus dem Groß-Gerauer Echo vom 08.09.2021 hier: